Graspable Math

Graspable Math ist eine Website aus den USA, auf der man spielerisch Terme und Gleichungen lösen kann. Das Angebot richtet sich an Schüler der 4. bis zur 12. Klasse. Das Projekt wird vom “Institut of Education and Science” unterstützt.

Die Umformungen eines Terms oder einer Gleichung muss man mit der Maus oder dem Finger selbst durchführen. Dabei findet man die entsprechenden Rechenregeln heraus. Das Interagieren ist gut durchdacht: Indem man die Zahlen über den Bildschirm zieht, übernimmt die Software das Rechnen. Man muss also nur den richtigen Weg finden. Es ist auch möglich, Objekte wie z.B. Graphen aus GeoGebra einzubetten.

Ein Problem dabei ist, die entsprechenden Befehle zu lernen. Wie und wohin man eine Zahl oder Variable bewegt, hat immer einen anderen Effekt. Es gibt insgesamt 44 Befehle, was am Anfang sehr verwirrend sein kann. Jedoch denke ich, dass wenn man das Browserskript eine Weile benutzt, man damit klar kommen sollte. Zum Glück gibt es auch für jede Funktion eine Erklär-Animation.
Als Lehrer kann man jeden Schritt sehen, den ein Schüler gemacht hat, um ans Ziel zu kommen. Dadurch kann er auf die Schwächen eines Schülers besser eingehen.

Bisher ist die Homepage nur in englischer Sprache vorhanden, obwohl einer der Gründer des Projekts aus Deutschland kommt.
Wirklich hilfreich ist die Website nur, wenn ein Lehrer dort Aufgaben für seine Schüler erstellt hat oder man bei den frei gegebenen Materialien fündig wird. Etwas mehr als 50 Angebote werden dort von Lehrern in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt.


Unsere Bewertung:

5 Kristalle
Erklärung


Link:

Website: https://graspablemath.com/


Verfasser: Sören Thiele