Mathegym

Mathegym ist eine Lernplattform, welche deutschlandweit Schülern hilft, Mathe zu verstehen und zu üben.
Die Plattform wurde mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem Preis “Giga-Maus 2017” für das beste Mathe-Lernprogramm für Kinder ab 10 Jahren.

Auf der Website kann man das Stoffgebiet nach dem Lehrplan der verschiedenen Bundesländer, der Schulart und sowie den Jahrgangsstufen wählen. Neu ist, dass man auch nach Themen in bestimmten Schulbücher suchen kann, z.B. in Bayern im G9.
Bei richtig gelösten Aufgaben wird man mithilfe von Punkten, sogenannten Checkos belohnt.
Man kann nicht nur Aufgaben lösen, sondern meistens auch davor die Theorie anschauen, solange das Thema im Lehrplan enthalten ist.
Zu manchen Aufgaben gibt es auch Lernvideos, die eigens für die Website gemacht werden. Diese Videos sind auch auf dem eigenen YouTube-Kanal zu finden.

Mit einem kostenpflichtigen, privaten Konto oder einem Schul-Konto hat man Zugang zu allen Aufgaben.
Es gibt die Möglichkeit, Testaufgaben kostenlos auszuprobieren:

Für jedes Thema gibt es unterschiedlich viele Level und Aufgaben. Je höher das Level, desto mehr Checkos können erzielt werden.

Beispiel für verschiedene Levels:

Beispiel für Stoffzusammenfassungen:
Die Lerninhalte werden kurz und verständlich dargestellt. Oft gibt es Beispiele.

Einbindung von GeoGebra
Bei Konstruktionsaufgaben kann die Geometrie-App “GeoGebra” verwendet werden.



Beispiel für ein Lernvideo:

Der Sprecher der Videos spricht klar und deutlich. Er erklärt die Themen gründlich, sodass möglichst wenige Fragen offen bleiben.
Dadurch werden die Videos logischerweise länger, aber es lohnt sich Zeit zu investieren, um das Thema zu verstehen.

Die Lerninhalte werden kurz und verständlich dargestellt. Oft gibt es Beispiele.

TOP-30:
Es besteht noch die Möglichkeit sich mit anderen Schülern aus der eigenen Schule und aus anderen Schulen zu vergleichen.

Funktionen für Lehrkräfte:
Für registrierte Lehrkräfte gibt es Zusatzfunktionen:
Es ist möglich, sich Aufgaben und Lösungen zu einem bestimmten Unterthema in einer Übersicht anzusehen.
Wenn man mit einer Klasse im Computerraum ist oder jeder Schüler dieser Klasse ein digitales Endgerät zur Verfügung hat, kann man den Schülern einen temporärer Zugang zu den Aufgaben von Mathegym geben, ohne dass sich die Schüler registrieren müssen.
Außerdem hat man die Möglichkeit, sich anzeigen zu lassen, welche Aufgaben die Schüler bearbeitet haben, und wie erfolgreich sie dabei waren.
Bei Mathegym kann man auch Arbeitsaufträge erstellen und mit den Schülern teilen, z.B. über einen Link:

Die “Arbeitsaufträge” eignen sich zum Beispiel zur Übung im Online-Unterricht.

Fazit:
Diese Website hat 5 Kristalle verdient, weil sie eine übersichtliche Struktur hat, an alle Jahrgangsstufen angepasst ist, Aufgaben mit Lösungen und Hilfen anbietet, ein motivierendes Belohnungssystem besitzt und die Themen gut erklärt, manchmal anhand von Videos.

Der einzige Nachteil ist, dass das gesamte Angebot leider nicht kostenlos ist.


Unsere Bewertung:

5 Kristalle
Erklärung


Links:

Website: www.mathegym.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/Mathegym

Verfasser: Leo Weller

Verwendung der Bilder mit freundlicher Genehmigung von www.mathegym.de